29. Generalversammlung
hinten, v.l: Lukas Grau (Materialchef), Anja Felder (abtretende Aktuarin), Florian Thalmann (abtretender Kassier), Christian Böbner (neues Ehrenmitglied), Matthias Felder (Präsident), Marco Vogel (Tourplaner), Christian Bieri (Vizepräsident) vorne, v.l: Sarah Villiger (neue Kassierin), Markus Brun (neuer Tamburmajor), Salome Hofstetter (neue Aktuarin) (Bild: Sandra Limacher)

Am 12. Mai trafen sich die Ämmegosler Äbnet zu ihrer 29. ordentlichen Generalversammlung im Landgasthof Hotel Drei Könige in Entlebuch. Es wurde auf ein spannendes, abwechslungsreiches und ereignisreiches Jahr zurückgeblickt.

Alle Aktivmitglieder und Ehrengosler der Ämmegosler Äbnet wurden pünktlich um 18:30 Uhr von Präsident Matthias Felder begrüsst. Um gestärkt die 29. ordentliche Generalversammlung antreten zu können, servierte das Restaurant Team allen Anwesenden zuerst ein schmackhaftes Nachtessen.

Der Präsident eröffnete die Versammlung mit dem Jahresrückblick. Wie jedes Jahr hatten die Ämmegosler dabei viel zu lachen, denn es wurden viele bereits vergessene Ereignisse und Bilder wieder in die Köpfe geholt. So konnte noch einmal mit viel Schmunzeln auf das ereignisreiche Jahr zurück geblickt werden. Das vergangene Jahr war von zahlreichen Highlights geprägt. Bereits im Herbst bereiteten sich die Ämmegosler durch motivierte Proben auf die kommenden Ereignisse vor. Unter dem Motto Pestis Insectorum (Insektenplage) starteten die Ämmegosler fröhlich in die Fasnachtszeit. Nebst dem Auftritt auf der Guggen Power CD von Radio Pilatus reisten die Ämmegosler an den Eurocarneval nach Prag. Nach diversen Auftritten und einem Umzug durch die Stadt, wurde fröhlich bis in die Morgenstunden gesungen und getrunken. Nach einer kurzen Erholungspause von Prag waren alle Ämmegosler wieder bereit, die Fasnacht zuhause weiter zu führen und an der eigenen Uslumete noch einmal vollgas zu geben.

Mutationen und Ehrungen

Dieses Jahr wurden wieder acht junge und motivierte Fasnächtlerinnen und Fasnächtler in den Verein aufgenommen.  Florentina Felder, Mirjam Thalmann, Remo Renggli, Miriam Portmann, Ramona Felder, Selina Zihlmann, Jacqueline Giger und Timo Bieri haben sich in der intensiven Fasnachtszeit von ihren besten Seiten gezeigt. Leider mussten auch die Austritte dreier Gosler und Goslerinnen zur Kenntnis genommen werden. Christian Böbner, Florian Thalmann und Leonie Vogel. Zudem wurden zwei Hamburger für ein Probejahr eingeladen.

Christian Böbner war 13 Jahre lang im Verein und unterstützte diesen unter anderem durch sein grosses Engagement als ehemaliger Präsident währen fünf Jahren. Für diese grosse Unterstützung wurde er zum Ehrengosler ernannt.

Wechsel im Vorstand

Drei Wechsel gab es im Vorstand. Nach vier grandiosen Jahren als Tamburmajor entschied sich Remo Vogel, seinen Platz vor den Ämmegosler an Markus Brun weiterzugeben. Zudem wird der Vorstand durch Salome Hofstetter eine neue Aktuarin erhalten, da Anja Felder nach fünf zuverlässigen Jahren dieses Amt an der GV zum letzten Mal ausübte. Florian Thalmann, welcher vier Jahre für die Finanzen der Ämmegosler Äbnet verantwortlich war, gibt seine Funktion an Sarah Villiger weiter.

Im Jahre 2020 dürfen die Ämmegosler ihr 30 Jahre Jubiläum feiern, bei welchem Dario Renggli zum OK- Präsidenten gewählt wurde. Die Ämmegosler freuen sich auf die kommenden Jahre und konnten nach einem feinen Dessert auf die kommende Zeit noch einmal anstossen.  

Menü schließen