Ein Shrek-lich schönes Vereinsjahr geht zu Ende

Die Ämmegosler Äbnet durften am Samstag, 13. Mai 2017 an der 28. ordentlichen Generalversammlung auf ein ereignisreiches Vereinsjahr zurückblicken. Der Verein darf mit 67 Mitgliedern in die Fasnacht 2018 starten.

Pünktlich um 18:30 Uhr begrüsste der Präsident Matthias Felder die Aktivmitglieder und Ehrengosler der Ämmegosler Äbnet im Restaurant Bahnhöfli in Entlebuch. Um für die bevorstehende Generalversammlung entsprechend vorbereitet zu sein, verwöhnte das Bahnhöfli Team zuerst alle Anwesenden mit einem feinen Znachtessen.

«Versumpft In Weit Weit Weg»
Die Versammlung wurde mit dem Jahresrückblick des Präsidenten eröffnet. Wie jedes Jahr untermalte er diesen mit prächtigen Schnapsschüssen der Gosler. Das vergangene Jahr war von zahlreichen Highlights geprägt. Erwähnenswert hierbei ist sicherlich der Jubiläumsausflug im letzten Sommer in den Schwarzwald und das nahegelegene Frankreich. Zusammen mit der Bla-Bli-Bla-Blasmusik klatschte, sang und trank man fröhlich in den Morgen. Entsprechend motiviert packten die Ämmegosler den Herbst an. In diesem bereiteten sie sich mit zahlreichen Proben und einem Probeweekend im idyllischen Rigi Klösterli auf die bevorstehende Fasnacht vor. Unter dem Motto «Versumpft In Weit Weit Weg» verbrachte die Guggenmusik zahlreiche lustige Stunden und genossen das fasnächtliche Treiben.

Die Ämmegosler wachsen
Andreas Brun, Marius Felder und Simone Hofstetter verlassen nach jahrelangem musizieren und festen die Guggenmusik. Mit viel Herzblut und Freude haben sie sich jedes Jahr ins Zeug geworfen wenn es darum ging, neue Grinde, Plaketten oder Kleider zu kreieren. Der ganze Verein dankt ihnen herzlich für ihr Engagement.
Nach einem erfolgreich absolvierten Hamburgerjahr durften die Ämmegosler zehn neue Mitglieder aufnehmen. Michelle Brun, Michael Bucher, Tabea Dahinden, Tamara Lötscher, Robin Müller, Nicole Portmann, Ueli Renggli, Thomas Renggli, Ilona Steiner und Adrian Thalmann haben ihre Goslerfähigkeiten während einer intensiven Fasnacht unter Beweis gestellt.
Für das nächste Jahr sind im Vorstand wiederum neun neue Bewerbungen eingegangen, was die Mitgliederzahl auf 67 erhöhen wird.

Nach der Fasnacht ist vor der Fasnacht
Der letzte Punkt auf der Traktandenliste „Verschiedenes“ hatte es in sich. So stellte der Vorstand drei Anträge an die Versammlung, welche alle angenommen wurden: Der Verein wird sich im Sommer einen neuen Anhänger für den Instrumententransport zulegen. Weiter nehmen die Ämmegosler Ende Januar 2018 am Euro-Carneval in Prag teil und spielen nächstes Jahr auf der Guggenpower CD von Radio Pilatus auf.
Nach der gelungenen GV genossen die Mitglieder ein feines Dessert und stiessen noch ein paar Mal auf die bevorstehenden Projekte an.

Menü schließen